+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bahninfrastruktur im Saarland

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 23.05.2019 (hib 606/2019)

Berlin: (hib/HAU) Basierend auf dem Infrastrukturkataster 2018 gibt es im Saarland 24 Eisenbahnbrücken (acht Prozent), die in den kommenden Jahren saniert werden sollen. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/9867) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/9071) zum „Zustand der Bahninfrastruktur im Saarland“. Außerdem ist den Angaben zufolge geplant, bis 2023 49 km Gleise zu erneuern. Dies entspräche acht Prozent der Gesamtgleislänge des Saarlandes.

Nach Angaben der DB Netz AG sind im Saarland 33 Stellwerke in Betrieb - ein mechanisches Stellwerk, ein elektromechanisches Stellwerk, 29 Drucktastenstellwerke und zwei elektronische Stellwerke. Ein Ersatz des mechanischen und des elektromechanischen Stellwerkes ist nach Angaben der DB Netz AG derzeit nicht geplant, heißt es in der Antwort.