+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Hindernisse bei Vergabe von Kfw-Krediten

Finanzen/Kleine Anfrage - 17.06.2019 (hib 685/2019)

Berlin: (hib/HLE) Nach der Vergabe von KfW-Krediten über die jeweiligen Hausbanken erkundigt sich die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/10786). Die Abgeordneten wollen wissen, ob der Bundesregierung bekannt ist, dass Hausbanken die Durchleitung von KfW-Krediten angeblich erst ab einer bestimmten Mindestsumme oder erst bei einer Mischfinanzierung vorsehen. Wissen wollen die Abgeordneten auch vor dem Hintergrund der Verfehlung der Klimaschutzziele 2020, ob die Einführung von Mindestkreditsummen durch die Hausbanken die Durchführung von energetischen Sanierungsmaßnahmen erschwert.