+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen
19.06.2019 Wirtschaft und Energie — Kleine Anfrage — hib 693/2019

Bau der Pipeline Nord Stream 2

Berlin: (hib/PEZ) Die AfD-Fraktion möchte wissen, inwieweit Sanktionsdrohungen der US-Regierung gegen das geplante Projekt Nord Stream 2 den Bau der Pipeline gefährden. Die Abgeordneten erkundigen sich in einer Kleinen Anfrage (19/10896) zudem nach Maßnahmen der Bundesregierung, falls es zu US-Sanktionen kommen sollte.

Marginalspalte