+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

25.06.2019 Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung — Kleine Anfrage — hib 715/2019

Aufbau Agentur für Sprunginnovationen

Berlin: (hib/ROL) Am 29. August 2018 hat das Bundeskabinett die Gründung einer Agentur zur Förderung von Sprunginnovationen beschlossen. Am 12. März 2019 wurde die Besetzung einer Gründungskommission für die Agentur verkündet. Seit diesem Zeitpunkt finden offenbar Sondierungen, Kontakte und Gespräche mit Kandidatinnen und Kandidaten für die Position des Leiters beziehungsweise des CEOs der Agentur statt, schreibt die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/10944). Die Fraktion möchte gerne wissen, wie oft die Gründungskommission bereits getagt hat und mit welcher Logik sie zusammengestellt wurde. Ferner interessiert die Abgeordneten, ob es eine strukturierte Vorgehensweise bei der Suche nach geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten für die Position des Leiters beziehungsweise des CEOs der Agentur für Sprunginnovationen gibt.

Marginalspalte