+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Beobachtung von Musikgruppen

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 02.07.2019 (hib 748/2019)

Berlin: (hib/STO) Die Fraktion Die Linke will von der Bundesregierung wissen, ob die Veranstaltung „Wir sind mehr“ am 3. September 2018 in Chemnitz vom Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) beobachtet worden ist. Auch erkundigt sich die Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/11021) unter anderem danach, ob die Musikgruppen „K.I.Z.“ und „Feine Sahne Fischfilet“ vom BfV beobachtet werden beziehungsweise wurden.