+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP-Fraktion fragt nach Ökobilanz

Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit/Kleine Anfrage - 02.07.2019 (hib 748/2019)

Berlin: (hib/SCR) Die „ökobilanzielle Bewertung von Tragetaschen“ thematisiert die FDP-Fraktion einer Kleinen Anfrage (19/11141). Von der Bundesregierung will die Fraktion unter anderem wissen, auf welche Grundlagen und Kriterien Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) ihre Aussage gestützt hat, „wonach sich Einweg-Plastiktüten als überflüssig erwiesen haben, weil es gute Alternativen gebe“.