+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Leerverkaufsverbot für Wirecard-Aktien

Finanzen/Kleine Anfrage - 03.07.2019 (hib 750/2019)

Berlin: (hib/HLE) Das von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) verhängte Leerverkaufsverbot für Aktien der Wirecard AG ist Thema einer Kleinen Anfrage der FDP-Fraktion (19/10960). Die Bundesregierung wird nach konkreten Hinweisen auf Kursmanipulationen bei Wirecard-Aktien im Jahr 2019 gefragt. Außerdem soll die Regierung angeben, ob sie die Einschätzung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht teilt, dass die Entwicklungen bei Wirecard eine ernstzunehmende Bedrohung für die Finanzstabilität oder das Marktvertrauen in Deutschland dargestellt hätten.