+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Standards für Schleusen eingeführt

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 15.07.2019 (hib 781/2019)

Berlin: (hib/PK) Eine Expertenkommission hat sich mit der Einführung einheitlicher Schleusenstandards befasst. Für die Steuerung des Prozesses in der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) sei 2010 eine Standardisierungskommission eingerichtet worden, die ihrerseits verschiedene Expertengruppen einberufen habe, heißt es in der Antwort (19/11073) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/10798) der FDP-Fraktion.

2016 wurden den Angaben zufolge einheitliche Standards für geeignete Objekte eingeführt. Für Schleusenanlagen umfasst die Standardisierung Bauteile, Tore, Stoßschutz, Antriebe und Ausrüstungsbestandteile wie Poller, Geländer und Einfahrhilfen.

Es seien auch regionale Bezüge und die strukturelle Ausgestaltung der Wasserstraßen beachtet worden, wie sie für einen künstlichen Schifffahrtskanal oder einen staugeregelten Fluss wie die Mosel gelten.