+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP fragt nach „Riester-Standardprodukt“

Finanzen/Kleine Anfrage - 16.07.2019 (hib 787/2019)

Berlin: (hib/SCR) Die FDP-Fraktion greift in einer Kleinen Anfrage (19/11490) die Ankündigung der Koalition auf, die Entwicklung eines Standard-Angebotes für Riester-Verträge anzustreben. Von der Bundesregierung will die Fraktion unter anderem wissen, wie viele Bürger aktuell einen Riester-Vertrag halten. Zudem interessieren sich die Liberalen dafür, was genau die Bundesregierung standardisieren möchte und welchen Zeitplan sie dabei verfolgt.