+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Fragen zum Europäischen Sicherheitsrat

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 16.07.2019 (hib 789/2019)

Berlin: (hib/SCR) Die FDP-Fraktion stellt sich in einer Kleinen Anfrage (19/11491) hinter die Idee eines Europäischen Sicherheitsrates. Die Liberalen kritisieren darin allerdings, dass beim Vorgehen der Bundesregierung trotz positiver Bekundungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) „keine klare Strategie“ erkennbar sei. Von der Bundesregierung verlangt die Fraktion daher unter anderem Auskunft darüber, welche Priorität sie der Schaffung eines Europäischen Sicherheitsrates beimisst.