+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

540.500 Basiskonten eröffnet

Finanzen/Antwort - 17.07.2019 (hib 790/2019)

Berlin: (hib/SCR) Zwischen Juni 2016 und Juni 2018 sind rund 540.500 sogenannte Basiskonten für Verbraucher eröffnet worden. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung (19/11479) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/10994) hervor. Keine Angaben kann die Bundesregierung dazu machen, wie viele der Basiskonten als Pfändungsschutzkonten geführt werden. Zudem führt sie aus, dass ihr keine „hinreichenden Erkenntnisse“ vorlägen, „die die Angabe eines Marktdurchschnitts für die Kosten eines Basiskontos ermöglichten“.