+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Importiertes Geflügelfleisch

Ernährung und Landwirtschaft/Kleine Anfrage - 09.08.2019 (hib 877/2019)

Berlin: (hib/PK) Mit dem Tierwohl und importiertem Geflügelfleisch befasst sich die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/12097). In Deutschland würden jährlich pro Kopf rund 60 Kilogramm Fleisch und Fleischprodukte verzehrt. Wachsende Bedeutung habe das Geflügelfleisch, wobei die Haltungsbedingungen für Geflügel oft kritisiert würden.

Die Abgeordneten wollen unter anderem wissen, aus welchen Staaten das Geflügelfleisch eingeführt wird und wie die Haltungsbedingungen in anderen EU-Ländern sind.