+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Medianeinkommen in Hamburg

Arbeit und Soziales/Antwort - 19.08.2019 (hib 904/2019)

Berlin: (hib/CHE) Das Medianeinkommen aller sozialversicherungspflichtigen Vollzeitbeschäftigten (ohne Auszubildende) ist in Hamburg von 3.284 Euro im Jahr 2012 auf 3.718 Euro im Jahr 2018 gestiegen. Dies entspricht einer Zunahme von 13,2 Prozent. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/12252) auf eine Kleine Anfrage (19/11881) der AfD-Fraktion. Wie aus der Antwort hervorgeht, wurde das höchste Medianentgelt 2018 in technischen Forschungs- und Entwicklungsberufen (Berufshauptgruppe 27) gezahlt (5.199 Euro) und das niedrigste in den Reinigungsberufen (2.043 Euro).