+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bankenbelastung durch Basel III

Finanzen/Kleine Anfrage - 19.08.2019 (hib 904/2019)

Berlin: (hib/HLE) Für die Finalisierung der sogenannten Basel III-Reform und deren Auswirkungen auf den europäischen Bankensektor interessiert sich die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/11976). Dabei geht es um eine Studie der europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA, nach der sich wegen der bis 2027 einzuführenden Regeln die Mindestkapitalanforderungen für europäische Banken um rund ein Viertel erhöhen sollen. Der Kapitalbedarf betrage rund 135 Milliarden Euro. Die Bundesregierung soll angeben, ob sie die Ansicht der Bankenaufsicht teilt, nach der sich die Mindestkapitalanforderungen um 135 Milliarden Euro erhöhen würden. Auch wird nach dem Anteil der deutschen Finanzinstitute gefragt.