+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Ortsumgehung Oranienbaum-Wörlitz

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 23.08.2019 (hib 922/2019)

Berlin: (hib/HAU) Die zuständige Straßenbauverwaltung Sachsen-Anhalt strebt nach Angaben der Bundesregierung an, im Jahr 2019 mit ersten Planungsschritten für die B 107, Ortsumgehung Oranienbaum-Wörlitz, zu beginnen. Das geht aus der Antwort der Regierung (19/12225) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/11924) hervor. In der Antwort heißt es weiter, Maßnahmen der Entwässerung innerhalb der Ortslage Oranienbaum seien Bestandteil der Maßnahmen der B 107 Ortsdurchfahrt Oranienbaum, für die derzeit das Planfeststellungsverfahren laufe.