+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Linke erfragt wohnungspolitische Bilanz

Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen/Kleine Anfrage - 23.08.2019 (hib 924/2019)

Berlin: (hib/PEZ) Die Fraktion Die Linke erfragt von der Bundesregierung eine umfassende wohnungspolitische Bilanz seit dem Jahr 2006. Den Abgeordneten geht es in einer Kleinen Anfrage (19/12348) um die Entwicklung bei Sozialwohnungen, bei Angebotsmieten, der Wohnkostenbelastung und den Bodenrichtwerten. Auch die maßgeblichen Kennzahlen bei Wohnungen, die der Bund besitzt, interessiert sie.