+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Großspenden für SSW, CDU und SPD

Bundestagsnachrichten/Unterrichtung - 29.08.2019 (hib 943/2019)

Berlin: (hib/PK) Mehrere Parteien haben in den zurückliegenden Monaten Großspenden in Höhe von mehr als 50.000 Euro erhalten. Das geht aus einer Unterrichtung (19/12723) des Bundestagspräsidenten hervor.

Der Südschleswigsche Wählerverband (SSW) verbuchte im Juni eine Spende von rund 123.000 Euro des Kulturministeriums in Kopenhagen. Der SSW ist die Partei der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein.

Die CDU erhielt im Juli von den Großinvestoren Stefan Quandt und Susanne Klatten Spenden in Höhe von jeweils 50.001 Euro. Die SPD bekam im Juli eine Zuwendung in Höhe von 76.650 Euro von dem Unternehmer und Künstler Rainer Opolka.