+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Linke fragt nach KI-Strategie

Verteidigung/Kleine Anfrage - 02.09.2019 (hib 958/2019)

Berlin: (hib/AW) Die Linksfraktion verlangt Auskunft über die Einflussnahme von Interessenvertretern auf die Umsetzung der Strategie Künstliche Intelligenz (KI) im Verteidigungsministerium. In einer Kleinen Anfrage (19/12504) will sie unter anderem wissen, ob für die Umsetzung der Strategie externe Dritte aus Forschung, Wirtschaft oder der Zivilgesellschaft für die Entwicklung, Durchführung, Begleitung oder Evaluation von Maßnahmen beauftragt wurden. Zudem möchte sie erfahren, welche Stellungnahmen, Gutachten, Empfehlungen oder Ähnliches zur Umsetzung der KI-Strategie beim Ministerium eingegangen sind.