+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Betriebsrenten mit Gesamtversorgung

Finanzen/Antwort - 06.09.2019 (hib 977/2019)

Berlin: (hib/HLE) Rund 1,3 Millionen Betriebsrenten der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder enthalten noch Anwartschaften aus der Zeit vor der Schließung des Gesamtversorgungssystems. Dazu gehörten nicht nur Berechtigte mit einer Zusage auf eine Gesamtversorgung, sondern auch Berechtigte, die vorzeitig aus dem Arbeitsverhältnis ausgeschieden seien, heißt es in der Antwort der Bundesregierung (19/12550) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/12178).