+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Erfahrungen mit Rentenersatzzuschlag

Finanzen/Kleine Anfrage - 06.09.2019 (hib 977/2019)

Berlin: (hib/HLE) Nach den Erfahrungen mit Auszahlungen des Rentenersatzzuschlages für ehemalige Beschäftigte in einem Ghetto erkundigt sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (19/12528). Die Abgeordneten wollen unter anderem erfahren, wie viele Anträge auf Auszahlung des Rentenersatzzuschlages bislang gestellt und wie viele Anträge zwischenzeitlich beschieden wurden. Die Bundesregierung soll die Anerkennungen und Ablehnungen nach Wohnsitzländern aufgliedern.