+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bilanz der Entwicklung im Kosovo

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Kleine Anfrage - 10.09.2019 (hib 990/2019)

Berlin: (hib/JOH) Eine Bilanz der Entwicklungszusammenarbeit mit dem Kosovo fordert die Fraktion Die Linke im Rahmen einer Kleinen Anfrage (19/12731). Unter anderem möchten die Abgeordneten wissen, in welchem Gesamtumfang die Bundesregierung seit der selbstproklamierten Unabhängigkeit des Kosovo 2008 Mittel zur Armutsbekämpfung und zur Generierung von Einkommen für die lokale Bevölkerung zur Verfügung gestellt hat. Außerdem fragen sie, welches nach Kenntnis der Bundesregierung die wesentlichen Gründe für die ausgebliebenen Entwicklungsfortschritte bei der Beschäftigungs- und Einkommenssituation der Bevölkerung im Kosovo sind.