+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Inhaftierte mit Migrationshintergrund

Recht und Verbraucherschutz/Kleine Anfrage - 19.09.2019 (hib 1018/2019)

Berlin: (hib/MWO) Die AfD-Fraktion möchte von der Bundesregierung wissen, wie viele verurteilte Inhaftierte mit Migrationshintergrund zurzeit ihre Straftaten in den Justizvollzugseinrichtungen der einzelnen Bundesländer verbüßen und wie viele Personen mit Migrationshintergrund sich in Untersuchungshaft befinden. In einer Kleinen Anfrage (19/13100) erkundigen sich die Fragesteller zudem nach dem prozentualen Anteil der Inhaftierten mit Migrationshintergrund gegenüber Inhaftierten ohne Migrationshintergrund. Entsprechende Daten würden zwar ausgewertet, aber nicht veröffentlicht, schreibt die Fraktion.