+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Sportinfrastruktur im ländlichen Raum

Sport/Kleine Anfrage - 25.09.2019 (hib 1036/2019)

Berlin: (hib/HAU) Für die Sportinfrastruktur im ländlichen Raum interessiert sich die Fraktion Die Linke. In einer Kleinen Anfrage (19/13220) wollen die Abgeordneten von der Bundesregierung unter anderem wissen, welche vertiefenden Untersuchungen zu Teilhabemöglichkeiten von Menschen im ländlichen Raum am Sport es gibt und welche dieser Untersuchungen von der Bundesregierung seit dem Jahr 2017 in Auftrag gegeben oder gefördert wurden. Gefragt wird auch, inwieweit Menschen mit Behinderungen, die im ländlichen Raum leben, „angesichts fehlender barrierefreier Sportangebote sowie durch Beeinträchtigungen hinsichtlich der Mobilität besonders benachteiligt sind“.