+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Nutzung stillgelegter Kernkraftwerke

Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit/Kleine Anfrage - 25.09.2019 (hib 1038/2019)

Berlin: (hib/LBR) Die FDP-Fraktion erkundigt sich in einer Kleinen Anfrage (19/13345) nach der Nachnutzung stillgelegter kerntechnischer Anlagen. Die Abgeordneten wollen unter anderem erfahren, ob die Rücklagenbildung auch für die Realisierung einer Nachnutzung der Anlagen verwendbar sei oder ob eine Zweckbindung bestehe. Auch möchte die Fraktion wissen, inwiefern atomrechtliche Probleme bei der Nachnutzung der nicht-atomaren Infrastruktur stillgelegter kerntechnischer Anlagen bestehen.