+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Einflussnahme auf KI-Strategie

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 25.09.2019 (hib 1042/2019)

Berlin: (hib/PEZ) Die Fraktion Die Linke fragt nach eventueller Einflussnahme von Interessensvertretern auf die Umsetzung der KI-Strategie der Bundesregierung. Die Abgeordneten möchten dazu in einer Kleinen Anfrage (19/13286) wissen, wer die Strategie zur Künstlichen Intelligenz (KI) begleitet, durchgeführt und evaluiert hat. Des Weiteren geht es um begleitende Arbeitskreise, Workshopteilnehmer und dienstliche Kontakte von Vertretern des Bundeswirtschaftsministeriums.