+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Strategie für die Digitalisierung

Gesundheit/Antrag - 26.09.2019 (hib 1059/2019)

Berlin: (hib/PK) Die Grünen-Fraktion fordert eine umfassene Strategie für die Digitalisierung im Gesundheitswesen unter Einbeziehung der Nutzer. Eine kohärente Strategie für die Digitalisierung sei noch immer nicht in Ansätzen erkennbar, heißt es in einem Antrag (19/13539) der Fraktion.

Durch eine systematische strategische Begleitung des gesamten Digitalisierungsprozesses müsse ein Nutzen für die Patienten, das Gesundheitswesen, die Pflege und die Forschung erzielt werden.

Unter anderem fordern die Abgeordneten, die Entwicklung und Verbreitung von interoperablen Standards und offenen Schnittstellen im Gesundheitswesen auf Grundlage international gebräuchlicher Terminologien stärker zu fördern.