+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Nutzflächen im Bestand der BVVG

Ernährung und Landwirtschaft/Kleine Anfrage - 04.10.2019 (hib 1085/2019)

Berlin: (hib/EIS) Die AfD-Fraktion stellt die Privatisierung enteigneter Nutzflächen in Mecklenburg-Vorpommern in den Mittelpunkt einer Kleinen Anfrage (19/13447). Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung unter anderem wissen, wie viele Hektar den Gründungsbestand der Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG) ausgemacht haben und wie sich die Bestandsfläche zwischen dem Jahr 1992 und heute verändert hat. Darüber hinaus wird gefragt, ob es Pläne gibt, die übrigen noch von der BVVG verwalteten Nutzflächen dem Land Mecklenburg-Vorpommern zu übertragen.