+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Situation pflegender Studenten

Gesundheit/Kleine Anfrage - 10.10.2019 (hib 1106/2019)

Berlin: (hib/STO) „Situation und möglicher Unterstützungsbedarf pflegender Studierender“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (19/13718). Darin erkundigt sie sich nach der Höhe von „Anzahl und Anteil der Studierenden, die vor Aufnahme eines Studiums Verwandte oder nahestehende Personen wie beispielsweise Freundin oder Freund pflegen beziehungsweise gepflegt haben“. Auch fragt sie danach, wie viele während ihres Studiums damit beginnen. Ferner will sie wissen, welche Kenntnis die Bundesregierung darüber hat, wie viele ihr Studium trotz ihrer Pflegetätigkeiten erfolgreich beenden und wie viele ihr Studium wegen ihrer Pflegetätigkeiten abbrechen. Zudem möchte sie unter anderem erfahren, „welche Angebote speziell für pflegende Studierende“ es gibt, um die Anforderungen des Studium mit den Erfordernissen der Pflege zu vereinbaren.