+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Unteraufträge bei Pkw-Maut

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 10.10.2019 (hib 1108/2019)

Berlin: (hib/PEZ) In der Diskussion um Pkw-Maut-Verträge hakt die FDP-Fraktion bezüglich der Verabredungen mit Unterauftragnehmern nach. In einer Kleinen Anfrage (19/13721) widmen sich die Abgeordneten diesen Vertragsvergaben von direkten Auftragnehmern an Subunternehmer und widersprüchlichen Angaben zwischen Bundesregierung und Vertretern der Auftragnehmer. Sie möchten von der Bundesregierung wissen, wie bestimmte Summen berechnet worden seien und auf welche Leistungen sich diese Summen bezögen. Außerdem geht es um das Erteilen von Freigaben im Bundesverkehrsministerium.