+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bundesverkehrswege in Mecklenburg

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 11.10.2019 (hib 1112/2019)

Berlin: (hib/PEZ) Die Verkehrsinfrastruktur in Mecklenburg-Vorpommern steht im Mittelpunkt einer Kleinen Anfrage (19/13691) der FDP-Fraktion. Die Abgeordneten interessieren sich für die Höhe der Summe, die für die Umsetzung von Projekten aus dem Bundesverkehrswegeplan in dem Bundesland vorgesehen ist. Sie erfragen zudem Details zu abgeschlossenen, laufenden und geplanten Projekten. Mecklenburg-Vorpommern sei ein „Nadelöhr zum Transit Richtung Osten und Westen“, heißt es zur Begründung.