+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Wandel bei Gesundheitsprogrammen

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Kleine Anfrage - 17.10.2019 (hib 1140/2019)

Berlin: (hib/JOH) Die Transitionsprozesse bei globalen Gesundheitsprogrammen wie dem Globalen Fonds zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria (GFATM), der Impfallianz Gavi und der Globalen Initiative zur Ausrottung der Poliomyelitis (GPEI) beschäftigen die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/13821). Unter anderem möchten die Abgeordneten wissen, inwiefern sich die Bundesregierung in die konkrete Ausgestaltung und fachliche Aufsicht einbringt und welche Konsequenzen sie in der Ausgestaltung ihrer bilateralen und multilateralen Politik im Bereich Globale Gesundheit zieht.