+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Unterschiedliche Steuersätze bei Tabak

Finanzen/Kleine Anfrage - 23.10.2019 (hib 1180/2019)

Berlin: (hib/HLE) Warum Feinschnitt und Pfeifentabak unterschiedlich besteuert werden, will die FDP-Fraktion mit einer Kleinen Anfrage (19/13957) in Erfahrung bringen. Gefragt wird auch nach einer Harmonisierung des Tabaksteuergesetzes mit den direkt anliegenden Nachbarstaaten, um Schmuggel und Straftaten an der deutschen Grenze besser verfolgen zu können. In der Anfrage geht es auch um die Besteuerung sogenannter E-Zigaretten.