+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Ziele der neuen Drogenbeauftragten

Gesundheit/Kleine Anfrage - 28.10.2019 (hib 1197/2019)

Berlin: (hib/PK) Die FDP-Fraktion interessiert sich für die Ziele und Schwerpunkte der neuen Drogenbeauftragten Daniela Ludwig (CSU). Zur Amtseinführung habe es geheißen, Ludwig wolle unvoreingenommen auf das Thema Sucht blicken und neue Akzente setzen.

Die Abgeordneten erkundigen sich in einer Kleinen Anfrage (19/14226) nach den Zielen, Themen und Schwerpunkten der Drogenbeauftragten und wollen zudem wissen, nach welchen Kriterien Ludwig in das Amt berufen wurde und welche Vorkenntnisse sie mitbringt.