+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Visavergabe an indische Fachkräfte

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 04.11.2019 (hib 1217/2019)

Berlin: (hib/AHE) Um Fortschritte bei der beschleunigten Visavergabe an indische Fachkräfte und Studenten geht es in einer Kleinen Anfrage der FDP-Fraktion (19/14229). Die Abgeordneten wollen unter anderem wissen, wie viele indische Visaanträge im laufenden Jahr 2019 gestellt, bearbeitet und bewilligt worden sind und wie die Priorisierungsverfahren mit Blick auf die Qualifikationen der Antragsteller gestaltet sind. Weitere Fragen zielen auf Personalausstattung und Termin-Wartezeiten in den Auslandsvertretungen in Indien. Laut FDP-Fraktion bilden indische Fachkräfte bereits heute die größte außereuropäische Beschäftigtengruppe im IT-Bereich in Deutschland und die Nachfrage nach Fachkräften in diesem Bereich dürfte angesichts der demographischen Entwicklung weiter steigen.