+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Landwirtschaft in Bergbaufolgeregionen

Ernährung und Landwirtschaft/Kleine Anfrage - 05.11.2019 (hib 1225/2019)

Berlin: (hib/EIS) Die Gewinnung landwirtschaftlicher Flächen im Rahmen der Rekultivierung einzelner Tagebaue im Lausitzer Revier, Mitteldeutschen Revier und Rheinischen Revier stehen im Mittelpunkt einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (19/14407). Die Abgeordneten interessiert unter anderem, welche Zielvorgaben in den Plangenehmigungen der Bundesländer zur Herstellung der landwirtschaftlichen Flächen vorgegeben wurden bezüglich der Qualität der geschütteten Bodensubstrate, der Bewirtschaftung und der zu erreichenden Bodenrichtwerte oder der Ertragsfähigkeit.