+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP fragt nach Luftverkehrsabgabe

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 05.11.2019 (hib 1226/2019)

Berlin: (hib/HAU) Den innerdeutschen Luftverkehr thematisiert die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/14230). Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung unter anderem wissen, auf welchen Betrag die Luftverkehrsabgabe angehoben werden muss, „damit die Reduzierung der Mehrwertsteuer von 19 auf 7 Prozent im Bahnverkehr finanziert werden kann“. Ob die Bundesregierung die Luftverkehrsabgabe auf innerdeutsche Flüge weiter anheben wird, um die Mehrwertsteuerreduzierung der Bahn zu finanzieren, auch „wenn der innerdeutsche Luftverkehr abnimmt“, ist für die FDP-Fraktion ebenfalls von Interesse.