+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Impfpflicht gegen Masern

Gesundheit/Kleine Anfrage - 11.11.2019 (hib 1258/2019)

Berlin: (hib/PK) Die geplante Impfpflicht gegen Masern für Kinder in Gemeinschaftseinrichtungen ist Thema einer Kleinen Anfrage (19/14683) der AfD-Fraktion. Gegner einer Impfpflicht seien nicht nur unter Impfkritikern zu finden, sondern auch unter Menschen, die das Impfen befürworteten, jedoch einen Zwang ablehnten.

Die Abgeordneten wollen wissen, wie viele Masernfälle in Deutschland zwischen 2008 und 2018 bekannt geworden sind und inwieweit Mediziner darin geschult sind, mögliche Impfkomplikationen zu erkennen.