+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen
13.11.2019 Finanzen — Antwort — hib 1268/2019

Weniger Lebensversicherungsneugeschäft

Berlin: (hib/HLE) Das Lebensversicherungsgeschäft ist rückläufig. Wurden 2009 noch 6,2 Millionen Verträge neu abgeschlossen, so sank die Zahl der Neuabschlüsse bis 2018 auf 5,2 Millionen. Ende 2018 hätten laut Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht 82,8 Millionen Lebensversicherungsverträge bestanden, heißt es in der Antwort der Bundesregierung (19/13661) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/13073). Die Versichertenguthaben würden sich auf 968 Milliarden Euro belaufen. Wie viele Versicherungsnehmer versucht hätten, ihren Vertrag zu widerrufen, kann die Bundesregierung nicht angeben.

Marginalspalte