+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP fordert Weltraumgesetz

Wirtschaft und Energie/Antrag - 14.11.2019 (hib 1281/2019)

Berlin: (hib/PEZ) Die FDP-Fraktion fordert ein Weltraumgesetz. Spätestens im Frühjahr 2020 solle so gesetzlich geregelt werden, dass Kompetenzen rund um die Raumfahrt bei einer „Deutschen Weltraumagentur“ innerhalb des Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrums gebündelt werden, schreiben die Abgeordneten in einem Antrag (19/15056). Diese Agentur solle auch einen Raumfahrt-Index führen und verwalten, in dem Weltraumobjekte mit Start-Staat Deutschland aufgelistet sind. Darüber hinaus äußern sich die Abgeordneten zu Sicherheits-, Umweltschutz und Weltraumschrottaspekten.

Die Zukunft der Menschheit liege auch im Weltraum, heißt es zur Begründung. Das Wirtschaftspotenzial des Weltraums und der Raumfahrt sei enorm.