+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Nationale Forschungsdateninfrastruktur

Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung/Antwort - 20.11.2019 (hib 1302/2019)

Berlin: (hib/ROL) Über den Stand zur Umsetzungsstrategie „Digitalisierung gestalten“ berichtet die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/14894) auf die Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/14279). Die Umsetzungsstrategie „Digitalisierung gestalten“ sei das strategische Dach aller wichtigen digitalpolitischen Maßnahmen der Bundesregierung. Zuletzt sei eine aktualisierte Fassung dem Kabinettausschuss Digitalisierung am 9. Oktober 2019 vorgelegt worden. In der Umsetzungsstrategie ist auch der Stand der jeweiligen Maßnahmen enthalten.

Die erste von insgesamt drei geplanten Ausschreibungsrunden für Konsortien zur Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) wurde am 6. Juni 2019 mit Antragsfrist zum 15. Oktober 2019 veröffentlicht, betont die Bundesregierung. Bund und Länder hätten sich in der Sitzung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz am 5. Juli 2019 darauf verständigt, die NFDI in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins zu gründen. Sie befinde sich gegenwärtig in der weiteren Beratung und Abstimmung über die konkrete Ausgestaltung der zukünftigen Governance der NFDI.