+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

AfD fragt nach Alternativen zu Glyphosat

Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit/Kleine Anfrage - 20.11.2019 (hib 1306/2019)

Berlin: (hib/LBR) Die AfD-Fraktion will wissen, welche Alternativen zum Einsatz von Glyphosat es nach Kenntnis der Bundesregierung in der Landwirtschaft gibt und wie diese von der Regierung bewertet werden. Auch erkundigt sie sich in einer Kleinen Anfrage (19/15091) nach den Auswirkungen des im Aktionsprogramm Insektenschutz geplanten Verbots des Einsatzes von Glyphosat zum 31. Dezember 2023 wenn Glyphosat gleichzeitig auf EU-Ebene eine Zulassungsverlängerung erhalte.