+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Zwei Masernschutzimpfungen empfohlen

Gesundheit/Antwort - 21.11.2019 (hib 1308/2019)

Berlin: (hib/PK) Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt bei Kindern ab dem vollendeten zweiten Lebensjahr zwei Masernschutzimpfungen. Obwohl eine Impfung schon eine gute Schutzwirkung erziele, werde mit der zweiten Impfung auch bei denjenigen Immunität bewirkt, die nach der ersten Impfung noch ungeschützt geblieben seien, heißt es in der Antwort (19/14002) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/13621) der AfD-Fraktion. Durch die zweite Impfung werde ein lang anhaltender Schutz bewirkt.