+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Neue Steuerabkommen geplant

Finanzen/Antwort - 22.11.2019 (hib 1317/2019)

Berlin: (hib/HLE) Mit der Republik Benin und mit Burkina Faso ist die Aufnahme von Verhandlungen zum erstmaligen Abschluss eines Doppelbesteuerungsabkommens angefragt worden. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/13744) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/13208) mit. Die Bundesregierung ist nach eigenen Angaben bemüht, unter anderem durch den Abschluss von Doppelbesteuerungsabkommen den wirtschaftlichen Austausch mit anderen Staaten und wechselseitige Investitionen zu fördern.