+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Schutz vor Konversionstherapien

Gesundheit/Antwort - 28.11.2019 (hib 1344/2019)

Berlin: (hib/PK) Die Bundesregierung bereitet derzeit einen Gesetzentwurf zum Schutz vor sogenannten Konversionstherapien zur Behandlung Homosexueller vor. Ein Verbot solcher Therapien sei aus medizinischer Sicht geboten und rechtlich möglich, heißt es in der Antwort (19/14538) auf eine Kleine Anfrage (19/13880) der FDP-Fraktion.

Die Meinungsbildung in der Bundesregierung zur konkreten Ausgestaltung des Gesetzentwurfs sei jedoch noch nicht abgeschlossen. Aus der Beteiligung der Ressorts, der Länder und Verbände könnten sich noch Änderungen ergeben.