+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Rechtsextremistische Musikveranstaltungen

Inneres und Heimat/Antwort - 28.11.2019 (hib 1347/2019)

Berlin: (hib/STO) Im dritten Quartal 2019 haben in Deutschland nach Kenntnis der Bundesregierung 32 rechtsextremistische Musikveranstaltungen stattgefunden, davon neun Konzerte und 23 Liederabende. Dabei wurden vier der neun Konzerte von insgesamt 470 Personen besucht und 16 der 23 Liederabende von insgesamt 899 Personen, wie aus der Antwort der Bundesregierung (19/15318) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/14735) hervorgeht. Zu fünf Konzerten und sieben Liederabenden liegen den Angaben zufolge keine Besucherzahlen vor.