+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP-Fraktion fragt nach EU-Taxonomie

Finanzen/Kleine Anfrage - 03.12.2019 (hib 1351/2019)

Berlin: (hib/HLE) Um die Klassifizierung nachhaltiger Wirtschaftsaktivitäten, die sogenannte Taxonomie, in der Europäischen Union geht es in einer Kleinen Anfrage der FDP-Fraktion (19/15201). Die Bundesregierung soll angeben, welche Punkte im aktuellen Entwurf der EU-Taxonomie problematisch seien und darlegen, ob sie sich im Rahmen der Diskussion um das Thema „Sustainable Finance“/EU-Taxonomie aktiv dafür eingesetzt habe, dass Kernenergie nicht als nachhaltig bewertet werden soll.