+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

04.12.2019 Wirtschaft und Energie — Kleine Anfrage — hib 1353/2019

KfW-Anteil an 50Hertz

Berlin: (hib/PEZ) Die FDP-Fraktion möchte den Stand bezüglich der KfW-Anteilteile am Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz erfahren. Die Abgeordneten weisen auf die Umstände des Erwerbs hin - es ging um den Schutz kritischer Infrastrukturen - und auf Äußerungen der Bundesregierung, es handele sich um einen temporären Erwerb. Die Bundesregierung müsse Auskunft darüber geben, wie weit sie mit ihren Verkaufsbemühungen ist, heißt es in der Kleinen Anfrage (19/15385).

Marginalspalte