+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Elektronische Verkündung von Gesetzen

Recht und Verbraucherschutz/Kleine Anfrage - 04.12.2019 (hib 1354/2019)

Berlin: (hib/MWO) Nach der Umsetzung der Maßnahme „Einführung der elektronischen Verkündung von Gesetzen und Verordnungen des Bundes“ fragt die AfD-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/15431). Die Fragesteller wollen von der Bundesregierung wissen, ob die Soll-Konzeptionierung bereits erstellt und mit der Schaffung der rechtlichen Voraussetzungen bereits begonnen wurde. Beide Schritte waren laut Anfrage in der Umsetzungsstrategie der Bundesregierung „Digitalisierung gestalten“ angekündigt worden.