+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Ergebnisse des G7-Gipfels in Biarritz

Auswärtiges/Antwort - 05.12.2019 (hib 1358/2019)

Berlin: (hib/AHE) Der französische G7-Vorsitz hat anlässlich des Gipfels in Biarritz im September 2019 keine Liste von Staaten veröffentlicht, die ihren Willen bekundet haben, ihre national festgelegten Beiträge im Sinne des Übereinkommens von Paris bis 2020 noch ehrgeiziger zu steigern. Wie aus der Antwort der Bundesregierung (19/14641) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/13833) ferner hervorgeht, hat der G7-Vorsitz dieses Engagement auch nicht quantitativ oder qualitativ nach Staaten aufgeschlüsselt.