+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Strategische Kommunikation

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 05.12.2019 (hib 1360/2019)

Berlin: (hib/AHE) Nach der Umsetzungsstrategie der Bundesregierung mit dem Titel „Digitalisierung gestalten“ erkundigt sich die AfD-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/15413). Die Bundesregierung soll unter anderem Auskunft geben zur Maßnahme „Strategische Kommunikation im Wettbewerb der Narrative“ und mitteilen, ob die geplante Modernisierung und Diversifizierung der Kommunikationsinstrumente des Auswärtigen Amts bereits erfolgt ist und inwieweit Experten zur Bearbeitung von Big Data und zusätzliche Mitarbeiter für die strategische Kommunikation durch das Auswärtige Amt eingestellt worden sind.